News

Gemeinsam stark. Mobilfunk Börse ein starker Partner für regionale Mobilfunkshops

Wer hätte gedacht, dass eine simple Idee aus dem Jahr 2018 gerade heute so eine bedeutende Rolle spielen würde? Die Mobilfunk Börse wurde geschaffen, um Kunden die Suche nach dem individuellen Wunschtarif, inklusive einer professionellen Beratung, bei Mobilfunkshops aus der eigenen Region zu ermöglichen. Ohne großen Aufwand und Sternfahrten, ohne lästige Vergleiche und online Fallen. Während im Allgemeinen das online Geschäft zu Absatzeinbußen bei den regionalen Verkäufern führt, nutzt die Mobilfunk Börse den online Vorteil, um regional ansässige Mobilfunkshops zu unterstützen und so die Regionen zu stärken. Inwiefern?

Der online Kontakt von potentiellen Interessenten mit unseren Partnershops im Vorfeld eines Vertragsabschlusses ist sehr wichtig, damit Kunden unabhängig von Shop Öffnungszeiten und Wartezeiten das richtige Angebot auswählen können. Alle Angebote, welche den potentiellen Kunden online innerhalb der Mobilfunk Börse zugestellt werden, sind individuell von regionalen Mobilfunkshops aus dem Umfeld des Kunden erstellt. Es kommt kein Algorithmus zum Einsatz. Somit sind sie immer individuell und auf die tatsächlichen Wünsche des Kunden abgestimmt. Je nach Partnershop können die Tarife auch gleich online abgeschlossen werden, sofern der Kunde auf einen tatsächlichen Shop Besuch verzichten möchte. Neben dem online Abschluss des Wunschtarifes steht natürlich auch der Vertragsabschluss vor Ort zur Wahl. So ist gewährleistet, dass Kunden ihre zukünftigen Ansprechpartner auch persönlich vor Vertragsabschluss kennenlernen können. Die Individualität der Angebote als auch die Regionalität der Mobilfunk Börse sind die zwei größten Alleinstellungsmerkmale und gleichzeitig die größte Abgrenzung zu den vorherrschenden Vergleichsportalen.

Mit der Möglichkeit zur Vertragsabwicklung vor Ort wird auch Mobilfunkshops geholfen, welche keine online Abschlüsse anbieten können. Die angestrebte Vereinheitlichung auf regionaler Ebene beinhaltet vor Allem auch die Fairness zwischen allen angemeldeten Partnershops. Jeder regional ansässige Mobilfunkshop unabhängig von dessen Anbieterauswahl und Größe kann einen Partnershop eröffnen, da sämtliche Rahmenbedingungen durch spezielles Insider Know-How des Gründers bedacht wurden.

Was war aber der Auslöser zur Gründung der Mobilfunk Börse? Welche Problemstellungen sollten überwunden werden? Was heute durch Kontaktbeschränkungen in Zeiten der Corona Pandemie schon als selbstverständlich erscheint, konnte damals noch niemand erahnen.

Vor ungefähr zwei Jahren entstand die Idee zur Schaffung eines einheitlichen online Marktplatzes für die gesamte Mobilfunkbranche.

Der Gründer der Mobilfunk Börse ist bereits seit mehreren Jahren selbstständig in der Mobilfunkbranche tätig. Wie viele andere Mobilfunkshops auch suchte er stets nach neuen Möglichkeiten der Kundenakquise, die den Einsatz von Mailings, Telefonanrufen oder auch Printwerbung ersetzen können. Forciert wurde diese Notwendigkeit auch durch die damals neu eingeführten Bestimmungen des UWG.

Die Einrichtung eines eigenen online Shops war für alle geplanten online Marketingmaßnahmen unerlässlich. Doch schnell wurde deutlich, dass mit den herkömmlichen Webseiten Baukastensystemen kein rechtskonformer online Shop für Mobilfunkprodukte realisiert werden konnte. Eine individuell programmierte Software musste in Auftrag gegeben werden. Einen kompetenten Programmierer zu finden war aufwendig, jedoch nicht das eigentliche Problem. Die eingeholten Angebote überschritten alle das angestrebte Budget. An diesem Punkt angekommen kam unserem Gründer die entscheidende Idee: Anfragen von Interessenten online generieren und individuelle Angebote abgeben. Diese Variante machte einen eigenen, professionellen online Shop überflüssig und sollte auch für die potentiellen Kunden einen großen Mehrwert darstellen, da die eigenständige Suche nach dem passenden Mobilfunktarif sowie die Vergleiche und zeitintensiven vor Ort Beratungen damit überflüssig wurden.

Dieses neuartige Anfragemodell kam so gut bei den Interessenten an, dass nicht mehr nur regionale Kundschaft das Tool nutzte, sondern auch nationale Anfragen gestellt wurden. Dieses Anfragevolumen konnte von einem Shop allein nicht mehr bewältigt werden und führte automatisch zu der Idee, diese Anfragen an die jeweiligen Shops weiterzugeben, welche sich in der Region des Anfragestellers befanden.

Die Entwicklung der Mobilfunk Börse begann. Mit der Vertragsanfrage und der Regionalität im Fokus entstanden noch eine Reihe weiterer positiver Effekte für regionale Mobilfunkshops und potentielle Kunden, auf die wir gerade heute in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und flächendeckenden Lockdowns sehr stolz sind.

Zurück